In Deutschland werden jedes Jahr mehr als 100.000 Kinder und Jugendliche als vermisst gemeldet - und tauchen glücklicherweise in mehr als 99% aller Fälle wohlbehalten wieder auf.

Kostenlose Infos und Hilfe

Die europaweit einheitliche Hotline für vermisste Kinder ist rund um die Uhr (24/7) und zum Nulltarif aus allen Netzen zu erreichen. Sie erhalten hierüber in Deutschland und den übrigen EU-Mitgliedsstaaten (außer Finnland) Beratung und Hilfe im Vermisstenfall.

Zusätzlich zur 116000 Hotline erreichen Sie die Initiative Vermisste Kinder auch über SIMSme, den sicheren Messenger der Deutschen Post AG unter der +49116000.

Was kann ich tun?
  1. Erstatten Sie unverzüglich eine Vermisstenanzeige bei der Polizei.
  2. Rufen Sie seine Freunde und andere Eltern an.
  3. Achten Sie darauf, dass Ihr eigener Telefonanschluss für einen Anruf Ihres Kindes frei bleibt.
  4. Wenn Sie draußen suchen gehen, lassen Sie jemand anderen zuhause.
  5. Don’t Panic - Bleiben Sie ruhig und konzentriert.
Folge uns auf Facebook
AMBER Alert

In den USA rettete der AMBER Alert seit seiner Einführung im Jahr 1996 mehr als 640 Kindern, die Opfer einer Entführung wurden, das Leben.

Das Ziel des AMBER Alert ist die möglichst schnelle und umfassende Alarmierung der Bevölkerung zu einem aktuellen, lebensbedrohlichen Vermisstenfall.

Binnen kürzester Zeit wird die Öffentlichkeit durch verschiedene News-Ticker über die Vermisstenmeldung informiert.

Um im Falle eines AMBER Alert zusätzlich direkt über Ihr Smartphone informiert zu werden, können Sie sich kostenlos für unseren Verteiler über THREEMA anmelden.

  • Threema muss auf dem Smartphone installiert sein.
  • Senden Sie eine Nachricht mit dem Text "AMBER ON" und dem Bundesland ihres Wohnortes an die Threema ID KXXDAVTN.
  • SO EINFACH GEHT DAS. Wir senden Ihnen zeitnah eine Bestätigung für die Anmeldung.
Sobald ein AMBER Alert in ihrem Bundesland aktiviert ist, erhalten Sie eine Push-Nachricht mit allen relevanten Informationen zum Vermisstenfall direkt auf ihr Handy.


Die Threema-App hier herunterladen

Hilf uns suchen
Aktuell vermisste Kinder im Überblick
Ich möchte spenden

Die Initiative Vermisste Kinder ist eine privat finanzierte Organisation. Sie wurde 1997 von Monika Bruhns gegründet.

Hintergrund hierzu war der Fall Dutroux in Belgien, der über die Grenzen hinweg die Menschen auch in Deutschland bewegt und berührt hat. So war es die Intention, eine Ansprechstelle für betroffene Eltern und Familien zu schaffen.

Seit über 18 Jahren leisten wir unsere Arbeit ehrenamtlich und finanzieren den Großteil aller Kosten privat. Die Hotline 116000 kostet uns allein schon über 10.000 Euro im Jahr. Das gespendete Geld, geht zu 100 % in die Finanzierung der 116000 Hotline. Diese dient als Anlaufstelle für Eltern von vermissten Kindern sowie für Ausreisser und ist kostenfrei rund um die Uhr erreichbar.

Tausend Dank für jeden Euro, der gespendet wird.

Lars Bruhns
Vorstand


Jetzt spenden

Kontakt & Infos
Pressekontakt:
Initiative Vermisste Kinder
Ansprechpartner:
Daniel Kroll, fischerAppelt (relations)
Telefon (040) 899 699 – 992
Telefax (040) 899 699 – 30
Kontakt:
Initiative Vermisste Kinder
Oehleckerring 22-24
22419 Hamburg
Telefon: (040) 22813977-0
Telefax: (040) 22813977-9
eMail: info@vermisste-kinder.de
Impressum | Datenschutz | Feedback
Copyright © 1997-2015 Initiative Vermisste Kinder